Startseite

Termine

Prüfungstermine 2020

Zuchtprüfung ZP sowie
Gebrauchsprüfung GP m.
Angebot der Bayr. Brauchbarkeitsprüfung
(Begrenzte Teilnehmerzahl) ist am Sa. 24.10./So 25.10.2020 im Raum Irchenrieth-Schwarzenbach
Meldung bei Fam. Hummel, Landr.-Chr.-Kreuzer-Str. 33, 92699 Irchenrieth
info@foxl-hummel.de
Tel.: 09659/9320112 Fax: 09659/92188 H.: 0170/5729575



RG Franken-Oberpfalz
Die RG Franken-Oberpfalz plant für den 15. November eine Zuchtprüfung ZP im Raum Kitzingen (begrenzte Teilnehmerzahl)
Meldung Stephanie Am, Waldweg 16, 91320 Ebermannsstadt, Tel. 0179-145 76 23
darkrose6@arcor.de

Geprüft wird bei den Foxterrier-Verbandsprüfungen nach der aktuell gültigen Prüfungsordnung des DFV (nachzulesen auf der Internetseite des Deutschen Foxterrierverbandes: www.foxterrier-verband.de/ (Rubrik: Downloads).
Bei der Brauchbarkeitsprüfung nach bayr. Vorgaben wird nach der aktuell gültigen Prüfungsordnung des BJV Jagdhundeausschusses geprüft (Download: www.jagd-bayern.de/bjv-formulare-hundewesen.html)

Verbandsschweißprüfung

Verbandsschweißprüfung Rudolstadt u. Umgebung
der AG Bayern im DFV e.V. 2020

Die AG Bayern schreibt hiermit eine VSwP nach PO des JGHV für Samstag den 26.September 2020 im Revier GJB Milbitz b. T. in 07407 Rudolstadt aus.

Geprüft wird auf der 20-Stundenfährte, die Fährten werden mit Damwildschweiß getupft.
Maximale Meldezahl: 6 Hunde.
Meldegeld: 90€
Prüfungsleiter:
Dietmar Göpfert;
Zum Schindsattel 4;
07407 Uhlstädt- Kirchhasel
Meldestelle:
AG Bayern Frau Angelika Hummel
Landrat-Chr.-Kreuzer-Str. 33
92699 Irchenrieth
Tel.: 09659/9320112
Mail: info@foxl-hummel.de
Meldeschluss: Samstag der 05.09.2020
Die Hunde müssen am Prüfungstag 24 Monate alt sein.
Mit der schriftlichen (keine Mail)Prüfungsanmeldung auf Formblatt 1 ist eine Kopie der Ahnentafel, des Lautnachweis und der Nachweis der Schussfestigkeit einzureichen Mit Meldung ist die Zahlung des Meldegelds nachzuweisen!

Der Eigentümer muss Mitglied eines dem JGHV angeschlossenen Vereines sein.
Vom Eigentümer und Führer werden mit Abgabe der Nennung die Bestimmungen der PO anerkannt und eine ausreichende Haftpflichtversicherung für den Hund besteht.
Der Führer des Hundes muss vor Prüfungsbeginn dem Prüfungsleiter die Papiere des Hundes im Original und den Impfpass des Hundes –mit Nachweis der vorgeschriebenen, wirksamen Impfungen übergeben -sowie seinen gelösten, gültigen Jagdschein zur Einsicht vorlegen.

Eines d. Prüfungsgewässer ZP/GP bei Schwarzenbach